Kontakt

Kontaktformular

Kontakt

Textilrecycling

Jedes Jahr fallen bundesweit über 700.000 Tonnen Altkleider an. Rein technisch gesehen, haben sie erst 40 Prozent ihrer Lebensdauer hinter sich. Wenn sie nicht weiterverarbeitet werden, steigen die Müllberge immens.

Zugleich wächst die Nachfrage nach neuer Kleidung. Jährlich werden 19 Millionen Tonnen Baumwolle auf 340.000 Quadratkilometern angebaut. Dafür werden 50 Prozent des Weltverbrauches an Pestiziden eingesetzt. Um ein Kilogramm Baumwollgewebe herzustellen, werden 15 bis 20 Kilowattstunden Energie und bis zu 20.000 Liter Wasser benötigt.

Um eine intakte Natur für unsere Nachfahren zu erhalten, müssen „Altkleider“ in den Gebrauchszyklus zurückgeführt werden. Bringen Sie die Sachen, die Sie nicht mehr tragen, in den Sammelcontainer! Damit unterstützen Sie nicht nur den Umweltschutz und karitative Zwecke. Textilrecycling schafft Arbeitsplätze im In- und Ausland und erspart zusätzliche Müllgebühren.